00
 
Herzlich Willkommen auf der Internetseite des Rüsselsheimer Kulturzentrums "Das Rind"
 
Aktuelles Programm

Mi. 20.3.19
Einlass 19.30 Uhr
Beginn 20.00 Uhr

Alex Skolnick Trio

Der Testament Gitarrist: Metal goes Jazz!

Alex Skolnick ist Gitarrist und Mitgründer der weltbekannten Thrash-Metal Band TESTAMENT sowie der Metal-Klassik Gruppe TRANS SIBIERIAN ORCHESTRA. Alex Skolnick gehört im harten Genre unzweifelhaft zu den ganz Großen. Aber er pflegt seit langem auch eine große Liebe zum Jazz und ist ein fantastischer Jazz-Gitarrist.
Das Alex Skolnick Trio kombiniert Bebop und Jazz mit kräftigem Arena Rock. Reibungslos verbindet sein trio  den Stil von Wes Montgomery oder Joe Pass mit Black Sabbath und Judas Priest. Dieses virtuose Trio nimmt die Herausforderung an, ein solches musikalisches Abenteuer einzugehen.

Kirk Hammet von Metallica sagte „Love them. I love his work. What Alex is doing by putting heavy metal songs in a jazz context is completely refreshing. His take on "Detroit Rock City" blew me away!“

Wir freuen uns auf Skolnicks Kompositionen sowie Arrangements von Metal-Klassikern die zu Jazz Versionen uminterpretiert wurden von Deep Purple, Judas Priest, Pink Floyd, Rush, Sabbath, Dio u.v.m.

 --> ZUM PROGRAMM

 

 

Fr. 22.3.19
Einlass 19.30 Uhr
Beginn 20.00 Uhr

Wildes Herz – Film im Rind

Veranstaltung im Rahmen der internationalen Woche gegen Rassismus

Dokumentarfilm über Jan "Monchi" Gorkow, den Sänger der Rostocker Punkband „Feine Sahne Fischfilet“.

Ein kleines Dorf in den Weiten Mecklenburgs. Geprägt vom politischen Wandel der letzten Jahrzehnte ist hier eine Band entstanden, die etwas zu sagen hat und das sehr laut. FEINE SAHNE FISCHFILET um Jan „Monchi“ Gorkow ist heute eine der erfolgreichsten Punkbands in Deutschland und in den Augen des Staates „Vorpommerns gefährlichste Band“. Sie sorgt dafür, dass die Wüste weiterlebt und Mecklenburg noch nicht komplett im Arsch ist. Mit funkelnder Radikalität und dem Finger stets am Verbalabzug stellen sich Monchi, Olaf, Christoph, Kai, Köbi und Max gegen Nazis, Leerstand und Wendeverliererfrust. Bleiben oder Gehen, das ist für sie die wesentliche Frage. Ihre Musik ist wie der Berserker unter den deutschen Bands, voller Aufruhr und so kompromisslos wie Poesie nur sein kann. Ihnen gelingen rasante Hymnen voller Kraft: Lautstark, lebenshungrig und lustvoll singen sie von der Lücke im System, die ihre Heimat ist. In der Idylle Vorpommerns ist Jan Gorkow in den neunziger Jahren direkt in die gesellschaftliche Leere hineingewachsen, die sich dort immer breiter machte. Der Schauspieler und gebürtige Mecklenburger Charly Hübner erzählt die Geschichte dieses jungen und wilden Lebens zwischen stürmischem Punk-Furor und energischem Lokalpatriotismus, zwischen Rock am Ring und wellenschlagender Wahlkampftour.

WILDES HERZ ist das so intime wie mitreißende Porträt eines jungen Musikers geworden, der sich mit großem Herzen und noch größerer Klappe gegen den Rechtsruck stemmt und dabei von nichts aufzuhalten ist. Regisseur Charly Hübner begibt sich auf eine sehr ehrliche und humorvolle Reise mitten ins wild schlagende Herz einer aufgewühlten Region zwischen Verlierern und Gewinnern, zwischen Rückschlägen und tanzenden Triumphen.

 --> ZUM PROGRAMM

 
News Öffnungszeiten   Bilder





Mo.-Fr. ab 15.00 Uhr

Sa. und So. ab 10 Uhr

Cocktailspecial Do. von 20 Uhr - 23 Uhr



Weizenbierspecial Mo. von 20 Uhr - 23 Uhr



 

hsf
His Statue Falls 9.9.2010


Exumer 8.4.2010


80er-Fete 27.3.2010


Fueled 26.3.2010


[re:jazz] 11.3.2010