Herzlich Willkommen auf der Internetseite des Rüsselsheimer Kulturzentrums "Das Rind"
 
Aktuelles Programm

Do. 26.10.17
Einlass 19.30 Uhr
Beginn 20.00 Uhr
Andreas Altmann - "Gebrauchsanweisung für das Leben"

Was für ein Übermut, ein Buch mit einem solchen Titel zu schreiben: »Gebrauchsanweisung für das Leben«. Wie soll ein Autor mit dem schwerwiegendsten, dem geheimnisvollsten, dem unfassbarsten und sensationellsten Wort umgehen, das je in einer Sprache vorkam? Hinter welchen fünf Buchstaben stehen mehr Fragezeichen? Mehr Glück? Mehr Abgründe? Mehr Heldentaten und Niedertracht? Mehr Genialität und Irrsinn? Was ist teurer für den einen, und was könnte nicht billiger und wertloser sein für einen anderen? Was behüten Menschen mit mehr Macht, und was vernichten sie mit gleicher Vehemenz? Das LEBEN, klar. Andreas Altmann hat es trotzdem versucht. In zentralen Begriffen umkreist er das, was das Leben ausmacht. Es geht um nichts weniger als Liebe und Schmerz, um Abenteuer und Freundschaften, Einsamkeit, Religion und den Tod, um Heimat und Sprache. Und um das Reisen und die Erlebnisse, die der Autor auf der ganzen Welt gesammelt hat. Und was immer man in diesen Text hineinlesen will, am Ende jeder Seite erinnert er den Leser an etwas, was mancher so leichtsinnig vergisst: Das Leben will belohnt werden, hat es doch gerade mich ausgesucht!

Andreas Altmann arbeitete u. a. als Privatchauffeur, Anlageberater, Buchclubvertreter, Parkwächter und Schauspieler, bevor er endlich das fand, was er wirklich machen wollte: die Welt bereisen und als Reporter darüber schreiben. Heute zählt er zu den bekanntesten deutschen Reiseautoren und wurde u.a. mit dem Egon-Erwin-Kisch-Preis und dem Seume-Literaturpreis ausgezeichnet. Seine Autobiografie »Das Scheißleben meines Vaters, das Scheißleben meiner Mutter und meine eigene Scheißjugend« stand monatelang auf der Spiegel-Bestsellerliste. Das Buch wurde in mehrere Sprachen übersetzt und war Vorlage zu einem Theaterstück. Zuletzt erschienen von ihm u.a. der Bestseller »Gebrauchsanweisung für die Welt« und »Frauen. Geschichten.«. Altmann lebt in Paris.


 

.--> ZUM PROGRAMM

 

 

Fr. 20.10.17
Einlass 19.30 Uhr
Beginn 20.00 Uhr
CAST (Mex) & TNNE

40 Jahre nach Gründung der Band und mit ihrem 19. Studioalbum, haben CAST endlich auch in Europa die Anerkennung erfahren, die sie verdienen und sind dort gelandet wo sie hingehören: auf den Thron des klassischen, seventies-inspirierten Progressive Rock!

Selbst unter Progkennern noch weitgehend unbekannt, traten sie bereits 2015 im Rahmen des Progressive Promotion Festival im Rind auf und sorgten für ein denkwürdiges Konzert. Niemand der Anwesenden wird jemals die unglaubliche Virtuosität der sieben Musiker auf der Bühne vergessen. Die symphonischen Klangteppiche des musikalischen Kopfes Alonso Vidales; die wahnsinnigen Gitarren-Violinen-Duelle von Claudio Cordero und Roberto Izzo, den gleichermassen kraft- wie gefühlvollen Gesang von Bobby Vidales und Lupita Acuna oder die Rhythmusgruppe Carlos Humaran und Jose Antonio Bringas, die das Publikum bis in die frühen Morgenstunden hinein zum Mitgehen animierte.

Mexiko liegt nicht um die Ecke und die Gelegenheit solch eine faszinierendes, musikalisches Ereignis zu besuchen, bekommt man in Deutschland nicht oft.

.--> ZUM PROGRAMM

 
News Öffnungszeiten   Bilder





Mo.-Fr. ab 15.00 Uhr

Sa. und So. ab 10 Uhr

Cocktailspecial Do. von 20 Uhr - 23 Uhr



Weizenbierspecial Mo. von 20 Uhr - 23 Uhr



 

hsf
His Statue Falls 9.9.2010


Exumer 8.4.2010


80er-Fete 27.3.2010


Fueled 26.3.2010


[re:jazz] 11.3.2010